Gebt der Gesellschaft einen Teil von dem zurück, was sie euch gegeben hat."

Was unser Firmengründer Ray Kroc vor über 50 Jahren gesagt hat, hat für uns bis heute Gültigkeit. Denn gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Deswegen sind wir stolze Unterstützer der McDonald's Kinderhilfe Stiftung und das schon seit über 30 Jahren. Die gemeinnützige Stiftung bietet den Familien schwer kranker Kinder ein Zuhause auf Zeit, getreu ihres Leitsatzes „die Nähe der Familie hilft".

„Wir können nicht immer nach dem Staat rufen, wenn es um soziales Engagement geht", so Prof. Dr. Rita Süssmuth, Vorsitzende des Stiftungskuratoriums und ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages. „McDonald's zeigt uns, wie wichtig soziales Engagement großer Unternehmen ist."

Neben der McDonald's Kinderhilfe Stiftung engagieren wir uns auch im Bereich Sport für Begeisterung und gemeinsames Erleben. Dies gilt sowohl für unsere traditionelle Sportförderung vor Ort als auch für unsere neuen Partnerschaften mit der ESL im Bereich Gaming sowie für Trendsportarten wie Streetball oder Skateboarding.

DIE McDONALD'S STUDIE ZUM McHAPPY DAY

Wie und wann sind Menschen bereit, sich für andere zu engagieren? Und unter welchen Umständen macht Helfen wirklich glücklich? Diesen und vielen weiteren interessanten Fragen sind wir mit einer repräsentativen Studie zum Thema „Macht Helfen glücklich?" auf den Grund gegangen.

Glückliche Menschen helfen.

Ein zentrales Ergebnis der Studie: Glückliche Menschen helfen. Die Mehrheit der Spender und ein großer Teil der Helfer unter den Studienteilnehmern führt ein weitgehend glückliches Leben und möchte etwas von dem eigenen Glück zurückgeben.

Helfen ist sinnstiftend.

Wer anderen hilft, stärkt auch das eigene Selbstwertgefühl. Im Vergleich zu Inaktiven empfinden sozial engagierte Menschen ihr Leben zu einem deutlich höheren Anteil als sinnerfüllt.

Und: Helfen macht tatsächlich glücklich.

Helfer und Spender sind zufriedener und seelisch ausgeglichener als Menschen, die sich nicht engagieren. Der Gesellschaft aktiv etwas zurückgeben, das gilt für den Einzelnen aber auch für McDonald's als globales Unternehmen. Denn für uns ist das Engagement eine Herzenssache egal ob für die McDonald's Kinderhilfe Stiftung, Integration, beim Sport oder für die Umwelt.

Die komplette Studie als PDF runterladen

DIE NÄHE DER FAMILIE HILFT

Wenn ein Kind schwer erkrankt, braucht es neben der bestmöglichen medizinischen Versorgung vor allem die Liebe und Geborgenheit der Familie. Oft müssen die kleinen Patienten in einer Spezialklinik, weit weg vom elterlichen Zuhause, behandelt werden. Hotel- und Fahrtkosten übersteigen schnell das häusliche Budget. Deshalb baut und betreibt die McDonald's Kinderhilfe Stiftung Ronald McDonald Häuser direkt in der Nähe von Kliniken.

Seit 1987 hat die Kinderhilfe Stiftung es über 100.000 Familien ermöglicht, ihren schwer kranken Kindern nahe zu sein, während diese behandelt werden mussten. In dieser Zeit sind 22 Ronald McDonald Häuser in Deutschland entstanden. In sechs Ronald McDonald Oasen finden Familien zudem die Möglichkeit, sich während ambulanter Behandlungen in der Klinik zurückziehen und erholen zu können. Darüber hinaus fördert die Stiftung weitere Projekte, die dem Wohl von Kindern dienen.

  •    

    Lass dir von Annemarie Carpendale und Pietro Lombardi die Arbeit der McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung zeigen!

    Zum Video
  •    

    Stofftiere für den guten Zweck: Für jeden verkauften Eisbär Emil geht ein Euro an die McDonald's Kinderhilfe Stiftung.

    Mehr erfahren

EIN CENT IST MEHR WERT ALS MAN DENKT

McDonald's Deutschland, seine Franchise-Nehmer und Lieferanten leisten allein über direkte Spenden einen unschätzbaren Beitrag für die Arbeit der Kinderhilfe Stiftung, der im Jahr 2017 rund 3,3 Millionen Euro betrug. Unsere Gäste können die Stiftung über die Spendenhäuschen unterstützen, die deutschlandweit in unseren Restaurants aufgestellt sind. Allein im Jahr 2017 wurden hier über drei Millionen Euro gesammelt. Auch bei unserer Aktion „Trostpflaster" konnten unsere Gäste mit dem Kauf eines bunten Pflasterheftes für jeweils einen Euro einen sozialen Beitrag leisten. Der Reinerlös in Höhe von 84 Cent pro Pflaster-Set kam dabei, wie bereits in den vergangenen Jahren bei ähnlichen Aktionen, direkt der McDonald's Kinderhilfe Stiftung zugute – insgesamt wurden über eine Million Trostpflasterbriefe verkauft. Ebenfalls grandios war die Spendensumme, die auf der 2017 von McDonald's ausgerichteten Benefiz-Gala mit rund 500 Gästen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zusammenkam: Mit dem Spendenergebnis von 1.873.679 Euro wurde auch hier die Arbeit der Kinderhilfe nachhaltig unterstützt.

Die McDonald's Kinderhilfe Stiftung erfährt Zuspruch und Unterstützung von vielen weiteren Firmen, darunter vor allem auch die Lieferanten von McDonald's Deutschland LLC und unzähligen Privatpersonen, die Geld oder Zeit für dieses wichtige Anliegen spenden. Die Gesamteinnahmen der Stiftung beliefen sich 2017 auf rund 15,6 Millionen Euro. Dank dieses langfristigen Engagements kann die McDonald's Kinderhilfe Stiftung ihre Häuser und Oasen nachhaltig betreiben und sich neuen Projekten widmen, die dem Wohl und der Gesundheit der Kinder in Deutschland dienen.

Auf die starke Gemeinschaft von Stiftung, Stiftern sowie vielen Unterstützern und Helfern kann man stolz sein – sie zeigt den Familien, dass sie in ihrer Not gesehen und unterstützt werden und lebt gleichzeitig auf überzeugende Weise das Credo des McDonald's-Gründers Ray Kroc, dass man der Gesellschaft auch etwas von dem zurückgeben müsse, was man von ihr erhalten habe.

Prominente Fürsprecher

Neben Prof. Dr. Rita Süssmuth, der Vorsitzenden des Kuratoriums, engagieren sich viele Prominente aus Sport, Kultur, Politik und Gesellschaft für die McDonald's Kinderhilfe Stiftung. Mit ganzem Herzen dabei sind unter anderem Matthias Schweighöfer, Maren Otto, Sky du Mont, Oliver Pocher, Florian Silbereisen, Wayne und Annemarie Carpendale, Sarah Connor, Bettina Tietjen, Nazan Eckes, Henry Maske, der auch McDonald's Franchise-Nehmer ist, Eva Padberg, Barbara Hahlweg, Florian König, Ute Freudenberg, Dagmar Frederic, Nova Meierhenrich, Clarissa Käfer, Heike Meier-Henkel, Miroslav Klose sowie „Prinzen"-Sänger Sebastian Krumbiegel.