Startseite Presse

PRESSEMITTEILUNG

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen und Statements zu aktuellen Themen rund um McDonald's. Über die Eingabe eines Suchbegriffs können Sie sowohl nach Artikeln suchen, als auch über unsere Filterfunktion Artikel nach Themengebieten und Aktualität filtern.

Icon

Filtern:

20190425_PM_Big-Vegan-TS

Der Big Vegan TS ist der erste vegane Burger bei McDonald's Deutschland.
Er ist eine fleischlose Alternative mit dem echten McDonald's-Geschmack.

Premiere bei McDonald's Deutschland: Ab dem 29. April bietet das Unternehmen erstmals einen veganen Burger an. Der Big Vegan TS überzeugt mit dem typischen McDonald's-Geschmack und verzichtet dabei komplett auf tierische Inhaltsstoffe. Ein weiteres Highlight: Der Big Vegan TS wird nun standardmäßig auch im McMenü angeboten und kann dort beispielsweise mit Pommes Frites oder Salat als Beilage zu einem veganen Menü kombiniert werden.

 

McDonald's Deutschland zeigt in seiner aktuellen Glaubwürdigkeitskampagne „Ob du's glaubst oder nicht", dass das Unternehmen kontinuierlich daran arbeitet, besser zu werden. Den Beweis dafür liefert McDonald's nun mit dem Launch des ersten veganen Burgers. Denn in der gesellschaftlichen Debatte um Nachhaltigkeit und Tierwohl wird der Ruf nach fleischlosen Proteinquellen immer lauter. „Besser werden heißt für uns, dass wir mutig genug sind, auch mal neue Wege auszuprobieren", so Philipp Wachholz, Unternehmenssprecher von McDonald's Deutschland. „Obwohl der Anteil an Veganern in Deutschland noch relativ gering ist: Wir greifen mit dem Big Vegan TS ganz gezielt den weitreichenden Trend auf, gelegentlich auf tierische Produkte zu verzichten. Damit bieten wir mehr Auswahlmöglichkeiten und sind auch überzeugt, dass unser neuer veganer Burger den Geschmack aller McDonald's-Liebhaber trifft."

 

Das Herzstück des veganen Burgers ist ein Patty auf Soja- und Weizenbasis. Durch seinen fleischähnlichen Geschmack, seine Konsistenz und sein Aussehen stellt der Bratling auch für Fleischliebhaber eine echte Alternative dar. Das Patty wird in einem klassischen Sesam-Brötchen serviert und mit Lollo-Bionda-Salat, Tomate, Salzgurke und roten Zwiebeln garniert. Ketchup und Senfsauce runden das vegane Geschmackserlebnis ab.

 

Der Big Vegan TS ist ab dem 29. April in allen teilnehmenden Restaurants verfügbar. In Restaurants mit eingeschränktem Produktangebot, den sogenannten Satellites, wird er in kleinerer Version als Veganburger TS angeboten. Beide Varianten ersetzen den Veggieburger TS aus dem Standard-Sortiment.

 

Flankiert wird die Produktneueinführung von einer Kampagne in den sozialen Medien, im Print-Bereich sowie in den Restaurants.

 

Link zum Film auf YouTube

 

Link zum Footage Material

 

Link zur Werteseite

Weiterlesen Weniger anzeigen

20190423_PM_McDelivery-Lieferando

McDonald's Lieferservice McDelivery jetzt auf Lieferando.de verfügbar
Nach dem Übergang des deutschen Liefergeschäfts von der Delivery Hero Group auf die Takeaway.com können McDonald's Fans ihre Lieblingsprodukte ab sofort ausschließlich über die Plattform Lieferando.de ordern.

München, 23. April 2019
Bereits Anfang 2017 hat McDonald's Deutschland auf einen viel geäußerten Gästewunsch reagiert und seinen Lieferservice McDelivery eingeführt. Gemeinsam mit der Delivery Hero Group wurden Big Mac, Pommes und Co. zu den Gästen gebracht. Nach der Übernahme deren Deutschlandgeschäfts durch Takeaway.com im April 2019 können McDonald‘s Lieferservice-Bestellungen nun ausschließlich auf Lieferando.de ausgelöst werden.  Alles andere bleibt für die McDonald's Fans allerdings wie gewohnt: Ihre Lieblingsprodukte können sie sich nach wie vor in den bereits bestehenden Liefergebieten der 37 „McDelivery"-Städte dorthin bringen lassen, wohin sie möchten. Ob der Lieferservice am gewünschten Ort verfügbar ist, können sie dabei auf www.McDelivery.de prüfen. Auch der Mindestbestellwert bleibt weiterhin bei 12 Euro und Liefergebühren fallen auch in Zukunft nicht an. In den nächsten Monaten wird McDonald‘s in enger Abstimmung mit Lieferando.de prüfen, wie die Liefergebiete in den bestehenden Städten ausgeweitet und auch neue Städte erschlossen werden können.

McDonald's Lieferservice:
www.mcdelivery.de
www.lieferando.de

Weiterlesen Weniger anzeigen

20190415_PM_Zauberhafte Geschichten für einen guten Zweck

Zauberhafte Geschichten für einen guten Zweck – McDonald's verkauft Hörbuch und Hörspiele zugunsten der McDonald's Kinderhilfe Stiftung
Egal ob im Auto, auf der Couch oder im Urlaub – Hörbücher und Hörspiele werden immer beliebter. Ab 15. April bietet McDonald's in allen teilnehmenden Restaurants drei beliebte Geschichten für Kids und Jugendliche an. Für jedes verkaufte Exemplar geht über 1 Euro an die McDonald's Kinderhilfe Stiftung.

Ab Montag, den 15. April 2019, halten ein beliebtes Hörbuch und zwei Hörspiele Einzug in alle teilnehmenden McDonald's Restaurants. Neben „Petronella Apfelmus – Geheimnisvolle Spuren" stehen „Tiger und Bär" von Janosch und Gregs Tagebuch „So ein Mist" zur Auswahl. Bis Ende des Jahres können die Geschichten für 1,79 Euro (UVP) an der Kasse und am Kiosk erworben werden. Pro verkauftem Hörbuch und Hörspiel geht über 1 Euro an die McDonald's Kinderhilfe Stiftung. Die Gesamtauflage beträgt 750.000 Stück.

Jana Ina Zarrella liest in der Oase Sankt Augustin

Zum Auftakt der Aktion gab es am 10. April in der Ronald McDonald Oase in Sankt Augustin prominente Starthilfe: Model und Moderatorin Jana Ina Zarrella las aus „Petronella Apfelmus" vor und sorgte mit der Geschichte über die zauberhafte Apfelhexe für leuchtende Augen bei Kindern und Erwachsenen. „Für mich ist die McDonald's Kinderhilfe Stiftung eine Herzensangelegenheit", betonte Jana Ina Zarrella nach ihrer Lesung. „Kinder mit einem spannenden Hörbuch oder Hörspiel zum Staunen zu bringen und gleichzeitig etwas Gutes tun – besser geht es nicht."

„Seit über 30 Jahren unterstützen wir mit unserem Engagement und verschiedensten Aktionen die McDonald's Kinderhilfe Stiftung", erklärt Philipp Wachholz, Unternehmenssprecher von McDonald's Deutschland. „Die McDonald's Kinderhilfe Stiftung gibt den Familien etwas, das für die Heilung der Kinder ganz besonders wichtig ist: gemeinsame Zeit." Gemeinsame Zeit, in der man zum Beispiel auch mit einem Hörbuch oder Hörspiel gerne einmal in das Reich der Fantasie abtauchen kann. „Wir freuen uns über viele begeisterte Hörer", so Philipp Wachholz.

Über die McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung

Die McDonald's Kinderhilfe Stiftung finanziert sich zum überwiegenden Teil aus den Spenden der McDonald‘s Deutschland LLC, seiner Franchise-Nehmer und Lieferanten sowie der Gäste in den McDonald‘s Restaurants. Deutschlandweit betreibt die McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung unter anderem 22 Ronald McDonald Häuser und sechs Oasen. Dort konnten im letzten Jahr rund 16.000 Familien ihren schwer kranken Kindern nahe sein, während diese in einer Klinik behandelt werden mussten.

TV- und Online-Footagematerial

Kosten- und lizenzfreies TV- und Online-Footagematerial von der Veranstaltung für journalistische Zwecke erhalten Sie bei der Agentur lucky7even Entertainment GmbH, Katja Gäsert Tel.: +49 89 680935-17 oder katja.gaesert@l-7.tv

Bewegtbildmaterial zur Lesung mit Jana Ina Zarrella:

https://flowcenter1.flowworks.de/flowrooms/screeningroom/NpZpRnvFrIgCTJxyGBlb_layoutneutral/284/

Weiterlesen Weniger anzeigen

20190320_PM_Glaubwuerdigkeit

Studie belegt: Deutsche vertrauen ihrem Nachbarn mehr als Politikern, Wirtschaft und Kirche
Wem kann ich noch glauben? Diese Frage spaltet Deutschland. Nur in einem Punkt sind sich die Bundesbürger einig: Sehr viel glaubwürdiger als Politiker, Kirchenvertreter oder Unternehmen ist der eigene Nachbar. So geben weit mehr als die Hälfte der Befragten (57,7 %) an, dass sie ihrem Nachbarn sehr stark bis stark vertrauen. Demgegenüber trauen ihm nur weniger als ein Viertel (21,7 %) wenig bis gar nicht über den Weg. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag von McDonald's.

Deutsche in der Frage, wem sie glauben, gespalten

Vom Nachbar abgesehen teilt die Glaubensfrage Deutschland in zwei unversöhnliche Lager. So erklärt fast die Hälfte der Bundesbürger (48,1 %), dass sie grundsätzlich keinem Politiker glaubt. Fast ebenso viele Menschen meinen (43,6 %), dass es doch noch Politiker gibt, die sie grundsätzlich für glaubwürdig halten. Die gleiche Gespaltenheit zeigt sich gegenüber Unternehmen. Während fast die Hälfte (43,2 %) darauf vertraut, dass einige Markenunternehmen ihre Kundenversprechen tatsächlich einlösen, sind fast ebenso viele (38,1 %) überzeugt, dass kein Unternehmen seine Versprechen hält.

 

Wenn es um Unglaubwürdigkeit geht, zeigt sich Deutschland allerdings wieder geschlossen: Satte 78,9 % der Befragten sind der Meinung, dass Influencer nicht hinter dem stehen, was sie sagen. Diesen Negativrekord übertrifft nur noch eine traditionsreiche Institution: 81,9 % aller Befragten halten die katholische Kirche für wenig bis gar nicht glaubwürdig (61,5 % der Katholiken).

 

Alte Medien bei der politischen Meinungsbildung vertrauenswürdiger als Familie

Woher wissen die Deutschen, wem oder was sie glauben können? Hier liegen die traditionellen Informationsquellen überraschend weit vorn – und überrunden sogar das persönliche Umfeld. So setzen 26,7 % der Befragten auf Printmedien und 23,6 % auf Radio und Fernsehen, wenn sie sich in einer aktuellen Debatte eine Meinung bilden wollen.  Mit großem Abstand folgen Online-Medien und Social Media (10,9 % / 22,2 % bei den 18- bis 29-Jährigen). Weit abgeschlagen sind hier Freunde, Bekannte und Kollegen (5,2 %), politische Akteure (5 %) und sogar die eigene Familie (4,6 %). Und ganze 17,8 % der Befragten geben an, bei der Meinungsbildung ganz einfach niemandem zu glauben.

 

„Die Umfrage unterstreicht, dass einige Institutionen in Deutschland einen Vertrauensverlust spüren, beispielsweise die katholische Kirche", urteilen die Meinungsforscher von Civey. Auch Markenunternehmen haben damit zu kämpfen. Eine Herausforderung, die auch McDonald's Deutschland kennt. „Glaubwürdigkeit ist essentiell, um als Marke langfristig erfolgreich zu bleiben", sagt Philipp Wachholz, Leiter der Unternehmenskommunikation von McDonald's Deutschland. „Die Erfahrung hat uns gelehrt: Der Schlüssel für mehr Glaubwürdigkeit ist eine Offenheit, die auch dann einen Blick hinter die Kulissen zulässt, wenn es gerade nicht so gut läuft. Für uns sind die Ergebnisse der Studie damit ein echtes Plädoyer für eine neue Fehlerkultur. Denn absolute Perfektion gibt es nicht. Das zuzugeben, auch gegenüber sich selbst, mag vielleicht manchmal schwerfallen, ist am Ende aber aus unserer Sicht glaubwürdiger."

 

Für die Umfrage hatte Civey im Auftrag von McDonald's 5.000 Menschen befragt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Weiterlesen Weniger anzeigen

20190218_PM_Oster-Countdown

Ei wie fein – der große McDonald's Oster-Countdown startet
32 Tage, 32 Überraschungen: Deutschland kann sich in den nächsten Wochen wieder auf viele exklusive Angebote freuen. Und wer im wahrsten Sinne vor Glück abheben und eine Ballonfahrt gewinnen will, der sollte den Himmel nach einem riesigen „Big Mac"-Ei absuchen.

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen. Während sich der Osterhase noch warmläuft, dreht sich bei McDonald's Deutschland bereits einige Wochen vor dem Osterfest alles ums Ei. Denn vom 21. Februar bis zum 24. März präsentiert McDonald's deutschlandweit wieder den Kalender für den perfekten Start ins Frühjahr. Mit dem großen Oster-Countdown erwartet die McDonald's Gäste jeden Tag ein Hammer-Angebot – von unschlagbar günstigen Klassikern wie dem Big Mac für 1 € oder den 20 Chicken McNuggets für 4 € bis hin zu exklusiven gratis Non-Food-Artikeln wie witzig gestalteten Pop-Sockets oder den heiß begehrten Pommes-Socken. Alle Angebote des Oster-Countdowns sind in der McDonald's App verfügbar. Die Coupons können ganz einfach an der Kasse, im McDrive oder an den Bestellterminals in den Restaurants eingelöst werden. Testimonial für den McDonald's Oster-Countdown in diesem Jahr ist Musiker und DSDS-Juror Pietro Lombardi, der auch für die eine oder andere Osterüberraschung sorgen wird.

 

„Nach unseren beliebten Oster- und Herbstkalendern im vergangenen Jahr wollen wir mit dem Oster-Countdown 2019 an diesen Erfolg anknüpfen", erläutert Susan Schramm, Vorstand Marketing McDonald's Deutschland LLC. „Die McDonald's App zählt inzwischen zu den beliebtesten Apps in Deutschland. Mit dem aktuellen Oster-Countdown wollen wir unseren Fans einfach mal ‚Danke‘ sagen – und das mit viel Spaß, täglich tollen Angeboten und einigen Überraschungen".

 

#EiSeeABigMac – Heißluftballon entdecken und selbst abheben

Während der Aktion lohnt sich für alle McDonald's Fans zudem ein gelegentlicher Blick in den Himmel. Denn auch dort wird es im Rahmen des Oster-Countdowns etwas zu entdecken geben: Ein als „Big Mac"-Osterei gestalteter Heißluftballon wird im Aktionszeitraum immer wieder über Deutschland zu sehen sein. Wer diesen Ballon entdeckt und ein Foto davon mit dem Hashtag #EiSeeABigMac auf den eigenen Social-Media-Kanälen hoch lädt, kann eine Ballonfahrt gewinnen. Denn unter allen Teilnehmern verlost McDonald's fünf Fahrten mit dem original „Big Mac"-Heißluftballon für jeweils zwei Personen. 

Weiterlesen Weniger anzeigen

20190118_PM_Gruene_Woche

Mehr Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft – McDonald's stellt auf der Grünen Woche sein BEST Beef Programm 2.0 vor
Von nachhaltigerer Rinderhaltung bis hin zu individualisierten Burgern: Auf der internationalen Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau gewährt McDonald's Ein- und Ausblicke in die Zukunftsfähigkeit seiner Lieferkette und in seine Restaurants der Zukunft.

McDonald's stellt auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin seine aktuelle Initiative für eine nachhaltigere Rinderhaltung vor, die ab Mitte 2019 starten wird. Das Unternehmen versteht sich als ein wichtiger Partner der heimischen Landwirtschaft. So bezog der Marktführer der Systemgastronomie 2017 insgesamt 64 Prozent seiner Rohwaren aus Deutschland – das Rindfleisch stammte sogar zu 98 Prozent aus Deutschland. „Ein nachhaltiges und verantwortungsvolles Sourcing wird für uns alle zukünftig von noch größerer Bedeutung sein", erläutert Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender von McDonald's Deutschland. „Der Bezug von Rohwaren aus Deutschland und ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Förderprogramm im Rindfleischbereich sind für uns auf diesem Weg zwei wichtige Meilensteine." Deshalb und vor dem Hintergrund seiner globalen Ziele zur nachhaltigen Rindfleischerzeugung hat McDonald's mit seinen Partnern das BEST Beef Programm Ende des letzten Jahres weiterentwickelt. Mit diesem bereits 2010 mit Partnern aus Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Wissenschaft aufgesetzten praxisorientierten Bonusprogramm werden gezielt gute landwirtschaftliche Praktiken in der Rinderhaltung belohnt. Im Fokus von BEST Beef 2.0 stehen tiergerechte Haltungsformen, eine verbesserte Tiergesundheit bei möglichst geringem Arzneimitteleinsatz sowie eine Verringerung der CO2-Emissionen. Zudem wird mit dem Programm die Zusammenarbeit mit den Molkereien weiter gestärkt, da ein Großteil des für McDonald's verarbeiteten Rindfleischs von Milchkühen stammt.

Gemeinsam mit seinen Lieferanten aus der Landwirtschaft möchte McDonald's diese Partnerschaft durch die Weiterentwicklung des Programms fit für die Zukunft machen und stellt die Details dazu auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin am BVE-BLL Gemeinschaftsstand in Halle 22a vor.

 

Digitale Basis, individueller Genuss – die Restaurants der Zukunft

Aber nicht nur über die Weiterentwicklung seines Rohwarenbezugs können die Besucher am Stand von McDonald's mehr erfahren. Das Unternehmen stellt dort auch sein neues Restaurantkonzept vor und ermöglicht plastische Eindrücke vom neuen, digitalisierten Restauranterlebnis. Im Rahmen einer virtuellen 360°-Restauranttour können die Besucher viele der in seinen Restaurants der Zukunft integrierten Neuerungen hautnah erleben, mit denen McDonald's den Weg in eine digitale Zukunft beschreitet. Inzwischen sind bereits 948 der rund 1.500 deutschen Restaurants nach dem neuen Konzept umgestaltet. Dessen Kernstück ist ein innovatives Bestell- und Küchensystem, das den Anforderungen einer digitalen Gesellschaft und dem Wunsch der Gäste nach individuelleren Produkten gerecht wird. Um den Standbesuchern eine der neuen Bestellmöglichkeiten im Restaurant näherzubringen, steht an einem Bestellkiosk das Spiel „Menu Rush" bereit, bei dem der Nutzer in möglichst kurzer Zeit ein vorgegebenes Menü zusammenstellen muss.

 

Link zur 360°-Restauranttour: https://www.mcdonalds.de/de/uber-uns/restauranttour

Weiterlesen Weniger anzeigen

20181205_PM_McHappy_Day

Studie beweist: Helfen macht glücklich!
Wie und wann sind Menschen bereit, sich für andere zu engagieren? Zum ersten deutschen McHappy Day präsentiert McDonald's am 5. Dezember mit einer repräsentativen Studie Einblicke in die Hintergründe sozialen Engagements.

Was treibt Menschen an, anderen zu helfen? Und wie wirkt sich dieses Engagement für andere auf uns selbst aus? Diesen Fragen ging McDonald's Deutschland mit einer repräsentativen Studie auf den Grund. Hierfür befragten die Meinungsforscher des rheingold Instituts mehr als 1.100 Teilnehmer.

 

Helfen macht tatsächlich glücklich

Ein zentrales Ergebnis der Studie: Aktive Helfer aber auch Menschen, die Geld spenden, sind zufriedener und ausgeglichener als Inaktive. So genießen es 64 % der ehrenamtlichen Helfer und 65 % der Spender, mit dem eigenen Einsatz die Welt etwas besser machen zu können. Vor allem aber erleben Helfer und Spender die Dankbarkeit und Freude der Menschen, für die man sich einsetzt, als großes Glück: Dies geben 79 % der Helfer und 73 % der Spender an.

 

Engagement macht selbstbewusst und ist sinnstiftend

Wer anderen hilft, stärkt zusätzlich auch das eigene Selbstwertgefühl. Denn soziales Engagement wird mit gesellschaftlicher Anerkennung belohnt: Mehr als 60 % der Helfer und Spender schätzen diesen angenehmen Nebeneffekt ihrer Tätigkeit. Im Vergleich zu den „Inaktiven" empfinden sozial engagierte Menschen ihr Leben zudem zu einem deutlich höheren Anteil als sinnerfüllt: Knapp die Hälfte der Helfer und mehr als 40 % der Spender können dies von sich behaupten – und übertreffen damit den Wert der Inaktiven um 25 bzw. 20 Prozentpunkte.

 

Der Gesellschaft etwas zurückgeben

Die Mehrheit der Spender und der Großteil der ehrenamtlich Engagierten unter den Studienteilnehmern führt ein weitgehend glückliches Leben: Sie kommen aus intakten Familien, verfügen über ausreichend finanzielle Mittel und haben Job und Familie gut im Griff. 42 % der Helfer und 45 % der Spender möchten mit ihrem Engagement der Gesellschaft etwas von ihrem eigenen Glück zurückgeben.

„Die Studie behandelt ein Thema, das uns als Unternehmen sehr wichtig ist," so Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender von McDonald's Deutschland. „Soziales Engagement ist nicht nur unerlässlich für den Zusammenhalt und das Funktionieren unserer Gesellschaft. Soziales Engagement bereichert auch denjenigen, der sich für eine gute Sache einbringt."  Der Gesellschaft etwas zurückgeben: Dieses Motto wird bei McDonald's täglich gelebt – zum Beispiel im Engagement für die McDonald's Kinderhilfe Stiftung, bei dem Mitarbeiter, Franchise-Nehmer und Lieferanten gleichermaßen aktiv sind.

 

Vielfältiges Engagement

McDonald's Deutschland engagiert sich seit über 30 Jahren für die McDonald's Kinderhilfe Stiftung, die den Familien kranker Kinder ein Zuhause auf Zeit bietet – im Jahr 2017 spendete McDonald's gemeinsam mit den Gästen, Franchise-Nehmern und Lieferanten 9,2 Millionen Euro für die Arbeit der Stiftung. Als Arbeitgeber setzt das Unternehmen zudem ein Zeichen für Integration: Allein 2017 wurden deutschlandweit 1.300 Flüchtlinge eingestellt. Die eigene Größe gezielt nutzen, um Positives für die Gemeinschaft zu bewirken, ist auch der Kerngedanke hinter dem Programm „Scale for Good". In dessen Rahmen hat sich McDonald's weltweit verbindliche Ziele gesetzt u. a. zur CO2-Reduktion und zum Recycling.

 

Die Studie „Macht Helfen glücklich?" steht ab sofort unter www.mchappyday.de zum Download bereit und liegt ab Anfang Januar auch in allen deutschen McDonald's Restaurants aus.

Weiterlesen Weniger anzeigen

20181128_PM_Welt-AIDS-Tag

„Weil ‚ich liebe es‘ auch für das Leben gilt" – McDonald's Deutschland macht sich stark im Kampf gegen AIDS
Zum Welt-AIDS-Tag sensibilisiert McDonald's Deutschland in Kooperation mit der Deutschen AIDS-Stiftung junge Menschen für HIV-Prävention.

Am diesjährigen Welt-AIDS-Tag setzt McDonald's Deutschland ein starkes Zeichen zur Aufklärung und Prävention im Bereich AIDS und HIV. Denn weltweit steigen aktuell die Zahlen der Neuinfektionen wieder. Deshalb will McDonald's Deutschland einen Beitrag leisten und die Aufmerksamkeit der jungen Zielgruppe für dieses Thema neu gewinnen.

 

Im Rahmen seiner Jahreskampagne „365 Gründe für McDonald's" setzt das Unternehmen damit ein weiteres Highlight um: Mit einem Clip, der sowohl im Kino als auch auf den Social Media Kanälen von McDonald's Deutschland zu sehen ist und ab dem 29.11. beworben wird, werden gezielt junge Menschen angesprochen. Zudem platzierte McDonald's Deutschland eine ganzseitige Anzeige in der BRAVO und führt zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember eine Promotion-Aktion im CinemaxX Kino am Münchner Isartorplatz durch.

 
Dabei überall integriert der Spruch „Weil ‚ich liebe es‘ auch für das Leben gilt". So zeigt McDonald's Deutschland ganz bewusst ohne erhobenen Zeigefinger, wie wichtig der Schutz gegen HIV ist. Konsequenterweise findet sich auf der Printanzeige als Beileger, als Element im Clip und als Give Away im Kino ein Kondom mit der Aufschrift „Ich liebe es".
Die Kampagne zum Welt-AIDS-Tag hat McDonald's Deutschland gemeinsam mit seiner PR-Lead-Agentur SALT Works umgesetzt. Der Clip wurde von Amoxi, einer Tochter der Soup-Film produziert.
 
Unternehmenssprecher Philipp Wachholz betont: „Teens & Twens sind eine der wichtigsten Zielgruppen für McDonald's Deutschland. Und seit jeher ist ein elementarer Bestandteil der Unternehmens-Philosophie, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Derzeit leben in Deutschland circa 86.100 Menschen mit HIV (Stand Ende 2017, Robert Koch Institut). Davon haben sich circa 2.700 im Jahr 2017 infiziert. Im Jahr davor wurden ca. 2.900 Neuinfizierungen verzeichnet (Deutsche AIDS-Stiftung).
 
Deshalb möchte McDonald's Deutschland nicht nur auf die Ansteckungsgefahr mit der Immunschwäche hinweisen, sondern unterstützt mit der Aktion auch die Arbeit der Deutschen AIDS-Stiftung."
 
Über die Deutsche AIDS-Stiftung
Die Deutsche AIDS-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lebensbedingungen von HIV-positiven und an AIDS erkrankten Menschen zu verbessern und einen entscheidenden Beitrag im Kampf gegen AIDS zu leisten. Um dieses Ziel zu verwirklichen, leistet die Stiftung wichtige Aufklärungs- und Präventionsarbeit sowie finanzielle Unterstützung für bedürftige HIV-positive Menschen und realisiert in diesem Rahmen unter anderem Frühstücks- und Versorgungsangebote lokaler AIDS-Beratungsstellen für HIV-positive Menschen mit geringem Einkommen und in sozial schwierigen Situationen. Die Stiftung existiert bereits seit 1987 und hat ihren Sitz in Bonn. Mit dem sogenannten Red Ribbon wurde ein weltweit bekanntes Markenzeichen geschaffen, das auf der ganzen Welt Solidarität mit HIV-Infizierten und an AIDS erkrankten Menschen symbolisiert und die Menschen im gemeinsamen Kampf gegen die Immunschwäche vereint.
 
McDonald's Deutschland Spot zum Welt-AIDS-Tag:
 
Weiterlesen Weniger anzeigen

20181119_PM_letzte_Fußball_Eskorte

Länderspiel in Gelsenkirchen: McDonald's Deutschland beendet die McDonald's Fußball Eskorte® heute mit einem Höhepunkt
Der Deutschen Fußball-Bund (DFB) und McDonald‘s Deutschland setzen heute Abend die letzte gemeinsame Fußball-Eskorte um. Daher läuft bei dem Spiel Deutschland gegen Niederlande eine ganz besondere McDonald's Fußball Eskorte mit den Spielern ins Stadion ein: Der Kapitän Manuel Neuer stellt über seine Stiftung „Manuel Neuer Kids Foundation" in seiner Heimatstadt die Eskorte für beide Mannschaften.

Mit der McDonald's Fußball Eskorte ging für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren ein ganz großer Traum in Erfüllung: Einmal einen Nationalspieler Hand in Hand ins Stadion begleiten – im offiziellen Trikot und unter dem Jubel der Fans. Bislang konnte McDonald's Deutschland über 2.500 Kinder mit solch einem Erlebnis glücklich machen.

 

Heute Abend läuft die McDonald's Fußball Eskorte ein letztes Mal ins Stadion ein. Als besonderen Dank an die Nationalmannschaft und zum Abschied des 2004 gemeinsam mit dem DFB erfolgreich eingeführten Programms werden heute in Gelsenkirchen zwei besondere Eskorten die Spieler begleiten: Sie sind vom Mannschaftskapitän Manuel Neuer nominiert. „Ich habe mich sehr gefreut, alle Kinder für beide Eskorten über meine Stiftung zu stellen. Vor allem für ein Spiel in meiner Heimatstadt", so Manuel Neuer. „Damit kann ich wieder ein Stück Fußballglück teilen und 22 Kindern einen unvergesslichen Abend bescheren. Vielen Dank dafür an McDonald‘s".
 
Seit 2004 „Offizieller Partner des Deutschen Fußball-Bundes"
Gemeinsam mit dem DFB konnte McDonald‘s mit diversen Sportprogrammen erfolgreich Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu Bewegung motivieren und darüber hinaus sowohl den Leistungs- als auch den Breitensport unterstützen. Im Rahmen der Neuausrichtung wird McDonald's nach 15 Jahren guter Partnerschaft die Zusammenarbeit mit dem DFB nicht verlängern. Das Unternehmen wird im kommenden Jahr mit eSports und einer Ausweitung auf ausgewählte Trendsportarten noch stärker auf die Interessen der Teens und Twens eingehen.
Weiterlesen Weniger anzeigen

20181115_McDonald's_Monopoly_2018

„Das wird ein Fest!": McDonald's MONOPOLY-Gewinnspiel 2018
Eine eigene Party im kleinsten McDonald's der Welt oder minütliche Geldverlosungen im Wert von bis zu 10.000 Euro – das McDonald's MONOPOLY-Gewinnspiel winkt wieder mit tollen Preisen.

McDonald's Deutschland verbreitet bereits ab morgen vorweihnachtliche Stimmung. Denn dann beginnt das beliebte McDonald's MONOPOLY-Gewinnspiel, das in diesem Jahr mit dem Motto „Das wird ein Fest" die schönste Zeit des Jahres einläutet. Vom 15.11.2018 bis zum 02.01.2019 bringt bei McDonald's nicht der Weihnachtsmann die Geschenke, sondern Mr. Monopoly. Denn in dieser Zeit heißt es wieder: Sticker abziehen, sammeln und Daumen drücken. Die Sticker befinden sich, wie auch in den vergangenen Jahren, auf den Verpackungen vieler Produkte – unter anderem auf dem Kampagnen-Burger Double MONOPOLY Bacon oder den beliebten Shrimps.

 

Auch in diesem Jahr gibt es neben vielen Sofortgewinnen ganz besondere Highlight-Preise. So verlost McDonald's Deutschland zwei Mal die „Party deines Lebens". Für die Gewinner wird das kleinste McDonald's Restaurant der Welt für einen Tag an einem frei wählbaren Ort aufgestellt und sie dürfen auf Kosten von McDonald‘s ihre eigene Privatparty im Wert von 40.000 Euro feiern – inklusive Essen, Getränke und DJ. Wer sich live ein Bild vom kleinsten McDonald's der Welt machen will, kann dies am 24.11. in Berlin tun, wenn McDonald's das Restaurant einen Tag lang auf einem Weihnachtsmarkt aufstellt und dort gratis Produkte ausgibt (so lange der Vorrat reicht). Die Location dafür bleibt noch geheim.

 

Darüber hinaus gibt es für Nutzer der McDonald's-App eine Sensation: Hier werden in jeder Minute über den gesamten Kampagnen-Zeitraum hinweg Geldgewinne zwischen 5,00 Euro und 10.000,00 Euro in der McDonald's App verlost. An den Verlosungen kann man über die Eingabe eines Jackpot-Codes teilnehmen. Diese Codes findet man mit etwas Glück auf seinem Gewinnsticker. Unter allen eingegeben Codes wird außerdem am Ende des Gewinnspiels der Gewinner des Jackpots nochmals mit einem großen Gewinnpaket belohnt. Zusätzlich wird in diesem Jahr das Sammeln der Straßen mittels der App nicht nur vereinfacht, bei Eingabe der 10. Straße winken zudem tolle Gewinne wie zwei Monate Sky Entertainment.

 

Monopoly trifft auf Weihnachtsstimmung

Auch die Spots rund um die Kampagne sorgen für Weihnachtsstimmung und lassen augenzwinkernd die Welt der Elfen und des Weihnachtsmannes auf McDonald's und Mr. Monopoly treffen. 

 

Preview der Spots:

https://www.youtube.com/watch?v=14l-Aus1NSA&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=w0EXGaf6FPM&feature=youtu.be

 

Weiterführende Informationen zur Spielmechanik, alle Spots und bisherige Gewinner gibt es ab dem 15.11.2018 auf https://monopoly.mcdonalds.de/.

Weiterlesen Weniger anzeigen