Please enable your Javascript in order to view this site.

Skip to Content

ROYAL PATTY

STIMMT ES WIRKLICH, DASS …

… es in Deutschland den Quarterpounder nicht gibt? Ja und Nein! Der Quarterpounder kam schon 1976 als „Viertelpfünder“ nach Deutschland. Der Name war aber missverständlich. Denn das Royal Patty wiegt nicht 125 Gramm, sondern ein Viertel eines amerikanischen Pfundes (113,4 Gramm). Darum haben wir den Burger 1984 in „Hamburger Royal Käse“ umgetauft. Aber egal ob Viertelpfünder oder Royal - er ist und bleibt ein echter Quarterpounder.

DA STECKT'S DRIN

  • Mit dem Royal Patty bereiten wir Hamburger Royal Käse und den Hamburger Royal TS® zu.

ZU 93 % AUS DEUTSCHLAND

Das Rindfleisch-Patty für unseren Hamburger Royal  Käse und den Hamburger Royal TS® stammt zum größten Teil (93 %) von rund 69.000 Höfen in Deutschland. Die restlichen 7 % bezieht unser Lieferant aus den Niederlanden, Dänemark, Polen und Österreich.  

NACHHALTIG GUT

Unsere Lieferanten verarbeiten überwiegend das Fleisch von Milchkühen. Der Vorteil dabei: Der sogenannte „ökologische Fußabdruck“ – also die Fläche und andere Ressourcen, die notwendig sind, um ein bestimmtes Produkt herzustellen – verteilt sich also auf Milch, Kalb und Fleisch. Während Mastbullen ausschließlich für die Fleischproduktion gehalten und nach 18 bis 24 Monaten geschlachtet werden, geben Milchkühe zuvor etwa vier bis fünf Jahre lang Milch. Die Basis für die Milchproduktion ist wiederum die Geburt eines Kalbes.

BEST BEEF BELOHNT TIERGESUNDHEIT

Gemeinsam mit Partnern aus Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Wissenschaft hat McDonald's 2010 BEST Beef ins Leben gerufen, das die deutsche Landwirtschaft unterstützt. Das Pilotprojekt belohnt bessere Haltungsbedingungen und Tiergesundheit. Noch befindet sich das Projekt in einer geschlossenen Phase - die Teilnahme ist also nicht für jeden geöffnet. Wir streben jedoch eine flächendeckende Einführung des Programms an. Bis Mitte 2016 konnten wir bereits 2.600 Betriebe an dem Programm teilnehmen lassen, die über 50.000 Milchkühe im BEST Beef Standard aufzogen. 

KONTAKTGRILL FÜR ZARTES FLEISCH

Wir grillen unsere Patties nicht über offenem Feuer, sondern auf Kontaktgrills. Beim Kontaktgrill wird das Grillgut zwischen zwei heißen Metallflächen von beiden Seiten gleichzeitig gegart – ein Verfahren, das sich mit einem Waffeleisen vergleichen lässt und viele Vorteile bietet. So wird das Fleisch schonend, aber sicher gegart. Dabei bleibt das Patty innen schön saftig und zart.

NUR SALZ & PFEFFER

Was viele nicht wissen: Die Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse schreiben vor, dass Patties für Hamburger zu 100 % aus Rindfleisch bestehen müssen. Nach dem Braten wird es bei uns nur noch mit Pfeffer und Salz gewürzt. Mehr ist auch nicht nötig. Unser qualitativ hochwertiges Fleisch braucht keine Tricks, um gut zu schmecken.

UNSER ESSEN.

EURE FRAGEN.

Ihr habt Fragen zu unserem Essen? Wir antworten euch ehrlich, direkt und persönlich.

frag.mcdonalds.de